+
Laut Kriminalstatistik ist die Gewalt gegen Polizeibeamte gestiegen.

Hohes Niveau bei Wohnungseinbrüchen

Kriminalstatistik 2015: Anstieg der Straftaten

  • schließen

Frankenthal – Wie viel registrierte Kriminalität gab es 2015? Wie hoch ist die Aufklärungsquote? Welches ist das häufigste Delikt? Die wesentlichen Aussagen:

- Die polizeilich registrierte Kriminalität verzeichnet gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg um 7,11 Prozent.

>>>Mann bedroht Hotelangestellten mit Pistole!

- Die erfassten Delikte sind von 5637 auf 6038 Fälle gestiegen.

- Die Aufklärungsquote stieg um 0,1 Prozent auf 58,2 Prozent.

>>> Serienbankräuber zu zwölf Jahren Haft verurteilt!

>>>Rathaus-Randalierer im Gefängnis!

- Straftaten im Bereich der Straßenkriminalität befinden sich auf dem zweitniedrigsten Stand seit sechs Jahren.

- Gewalt in engen sozialen Beziehungen befindet sich auf einem Höchststand.

>>>Am Valentinstag! Zwei Männer gehen auf ihre Frauen los

- Die Zahl der Straftaten gegen die Polizei ist von 25 auf 39 Delikte gestiegen.

>>>Partygast attackiert Polizisten!

>>>Bei Kontrolle: Dieb (17) schlägt Polizist ins Gesicht!

- Mehr als jedes dritte registrierte Delikt ist ein Diebstahl.

- Mit 222 Delikten befindet sich die Anzahl der Wohnungseinbrüche auf hohem Niveau. Bei fast zwei Drittel der Fälle blieb es allerdings bei einem Versuch.

>>>Aus Angst vor Dieben: Kiffer zerstört eigene Cannabis-Plantage

- Insgesamt konnten 2.710 Tatverdächtige ermittelt werden. Hiervon hatten 780 Tatverdächtige keine deutsche Staatsangehörigkeit (28,78 Prozent).

- Jeder fünfte registrierte Tatverdächte ist unter 21 Jahre alt.

>>>Schüler (13) vom Rad geschlagen!

>>>Zwei Jungs (13/14) ballern mit Schreckschusswaffe rum!

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Müllauto versinkt in Straße

Müllauto versinkt in Straße

Kommentare