Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
1 von 28
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
‚Schlossherrin‘ Sandra Moritz (li.) bestaunt die BMW-Isetta. 
2 von 28
‚Schlossherrin‘ Sandra Moritz (li.) bestaunt die BMW-Isetta. 
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
3 von 28
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
4 von 28
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
5 von 28
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
6 von 28
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
7 von 28
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.
8 von 28
Tolle Oldtimer im Schwetzinger Schlossgarten beim "Concours d’Elegance" vom 2. bis 4. September 2016.

2. bis 4. September 2016

Im Schlossgarten! Die Oldtimer rollen wieder an

Schwetzingen – Glänzender Lack, Chrom und altes Leder – tolle Oldtimer-Parade beim International Concours d'Elegance Automobile vom 2. bis 4. September im Schlossgarten. Eine Vorschau:

Im idyllischen Schlossgarten scheint einmal mehr die Zeit still zu stehen...

Denn beim inzwischen 12. International Concours d’Elegance vom 2. bis 4. September 2016 nehmen rund 150 Auto-Klassiker die Besucher mit auf eine technische Zeitreise – bis weit ins 19. Jahrhundert.

Am Dienstag geben die Veranstalter in Anwesenheit von ‚Schlossherrin‘ Sandra Moritz, Oberbürgermeister Dr. René Pöltl und vielen Sponsoren einen spannenden Ausblick auf die AvD-Classic-Gala.

Schon Tradition: Wieder stellen auch Privatsammler aus der Region ihre rollenden Schmuckstücke aus. Darunter der Mannheimer Peter Thunk seinen roten DeDion Bouton (Baujahr 1908) oder Kurt Kalinowicz seine kultige ‚Knutschkugel‘ – eine BMW-Isetta.

Der Schlossgarten ist wie eine schöne Schmuckschatulle, die Autos sind die edlen Schmuckstücke darin. Neben vielen Highlights zeigen wir unter anderem die schönsten Mercedes-Pontonfahrzeuge in ganz Deutschland“, erklärt Veranstalter Johannes Hübner.

Und betont: „Wir treffen uns hier nicht, um Autos zu parken, sind auch keine Teilemarkt. Wir genießen und feiern hier die perfekte Symbiose aus der Schönheit der Natur und automobilen Schönheiten. Wer einmal in Schwetzingen dabei war, kommt gerne wieder...

Anlässlich des runden Jubiläums 100 Jahre BMW wird es als Entrée im Ehrenhof vor dem Schloss eine Schau zur Entwicklung des Autos über die Epochen. An anderer Stelle im Park stehen Raritäten wie ein BMW Dixi (1926), ein früher BMW 328 (1936), ein „Barockengel“-Typ 502 als Cabriolet sowie der Sportwagen M1.

Auf dem ‚Treppchen‘ der drei ältesten Autos der AvD-ClassicGala dürften jedoch ein französischer DeDietrich (1896) sowie zwei Ur-Benz-Wagen von 1893 und 1896 stehen.

Eine 25-köpfige Fachjury kürt die bezüglich Authentizität und Originaltreue besten Oldtimer ihren jeweiligen Epochen, verteilen über 80 Trophäen – alles streng nach dem Reglement des Weltverbandes FIVA (Federation Internationale des Vehicules Anciens).

Unter dem neuen Motto „Microlympiade“ wird es einen Kleinwagen-Concours mit mehr als 30 Kleinwagen aus der Wirtschaftswunderzeit geben. Darunter ein seltener Kroboth, ein Maico 500, einen Messerschmitt-Kabinenroller, einen Tiger Tg500 oder die Mopetta des damaligen Rennfahrers Egon Brütsch.

Ein netter Kontrast am Hirschbrunnen zu den rund 40 bulligen Ami-Straßenkreuzern wenige Meter weiter – dem  vierten US-Classic-Car-Concours mit Highlights wie einem Ford Mustang Fastback-Coupé oder Autos der Marke Studebaker.

Künstler, Musiker, Gastronomie und erstmals eine Modenschau runden das bunte Rahmenprogramm ab. Das Feuerwerk steigt übrigens statt am Samstag bereits am Freitag.

Der Concours d‘Elegance kostet keinen gesonderten Eintritt – dieser ist mit dem Garteneintritt abgegolten: Erwachsene 6 Euro, Kinder (bis 14 Jahre) & Ermäßigte je 3 Euro. An den drei Tagen von 9 bis 18 Uhr.

Alle Infos und das Programm gibt‘s online unter www.classic-gala.de.

>>> 180 Oldtimer beim Concours d‘Elegance im Schlossgarten

>>> Zeitreise durch die Automobilgeschichte

>>> Tolle Oldtimer-Parade im Schwetzinger Schlossgarten

pek

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

Kommentare