1 von 63
Revolverheld rocken Schwetzingen.
2 von 63
Revolverheld rocken Schwetzingen.
3 von 63
Revolverheld rocken Schwetzingen.
4 von 63
Revolverheld rocken Schwetzingen.
5 von 63
Revolverheld rocken Schwetzingen.
6 von 63
Revolverheld rocken Schwetzingen.
7 von 63
Revolverheld rocken Schwetzingen.
8 von 63
Revolverheld rocken Schwetzingen.

Konzert am Schloss

„Musik im Park“: Ein Sommerabend mit Revolverheld

Schwetzingen - Die zweite Runde bei „Musik im Park“ im Schlossgarten: Rund 6.000 Menschen sind an diesem hochsommerlichen Freitag gekommen, um mit den Jungs von Revolverheld zu feiern.

Nachdem Spandau Ballet am Donnerstag den Schwetzinger Schlossgarten beehrte, kann sich die Region am Freitag über ein weiteres musikalisches Highlight bei „Musik im Park“ freuen:  Im Rahmen ihrer „Immer in Bewegung - Sommer Open Air Tour 2015“ sind FrontsängerJohannes Strate, Sänger und Gitarrist Niels Grötsch, GitarristKristoffer Hünecke und SchlagzeugerJakob Sinn gekommen, um für 6.000 Menschen ihre beliebten Songs zu spielen. Unterstützt werden Revolverheld von Chris Rodriguez am Bass.

Zwei Support Acts hat die Band mitgebracht: Sänger, Songwriter und Produzent Jan Loeschel kennt man bereits aus vier Staffeln der beliebten Castingshow „The Voice of Germany“, wo er als Side-Coach und Music Director zu sehen war. Am Freitag steht er mit seinem Solo-ProjektJYLLAND auf der Bühne. Er stimmt die Zuschauer mit entspannter Gitarrenmusik und tollem Gesang auf den Abend ein.

Im Anschluss heizt die niederländische ErfolgsbandKensington die Menge mit ihren energiegeladenen Rocksongs richtig an. Ein besonderes Highlight: Die Band dreht bei ihrem Auftritt ein Musikvideo – der wunderschöne Schlosspark ist dafür die perfekte Kulisse. Die Zuschauer machen begeistert mit und Kensington danken es ihnen mit einer sensationellen Performance.

Um Punkt 21 Uhr ist es dann soweit:Revolverheld betreten die Bühne und beginnen ihr Konzert mit „Immer in Bewegung“. Nach zwei Songs ist dann Zeit für ein kleines Schwätzchen mit dem Publikum. Frontsänger Johannes Strate erzählt, wo die Band den Hitze-Freitag in Schwetzingen verbracht hat: Im Brunnen der Schlossanlage – Selfies mit den Fans natürlich inklusive!

Dann geht es weiter mit „Das kann uns keiner nehmen“.Mitten im Song dann die Panne: Johannes macht seine Gitarre kaputt, eine neue muss her. „Mal schauen, was das Mädchen so kann!“, lacht der Sänger, als er sein Ersatzinstrument erhält. Während er die neue Gitarre stimmt, erzählt er von seinem kleinen Sohn, der ihn „Papa dicker Mann“ nennt – ein „Oooooh!“-Moment für alle weiblichen Fans.

Zwei Songs entwickeln sich zum absoluten Highlight für die Kleinsten im Publikum: Für einen kleinen Vorgeschmack auf ihre„MTV Unplugged“-Platte, die im Oktober erscheint, holen sich die Jungs eine handvoll Kinder auf die Bühne. Während der Unplugged-Versionen von „Halt Dich an mir fest“ und „Hamburg hinter uns“ dürfen die aufgeregten Mädels und Jungs mit glänzenden Augen bei ihren Idolen sitzen.

Nach einem Cover des Echt-Songs „Du trägst keine Liebe in Dir“, der auf die Band wie zugeschnitten scheint, geht die Band zum großen Finale über: Der romantische Chartbreaker „Licht An“ sorgt noch einmal für einen allgemeinen Gänsehaut-Moment.

Als Zugabe nach knapp zwei Stunden gibt es dann noch die Hits „Lass uns Gehen“ und „Freunde bleiben“ – der Abschlussjubel der begeisterten Konzertbesucher schallt über den gesamten Schlosspark. 

kab

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Kommentare