1 von 38
Am Mittwochmorgen können die ersten Fahrzeuge durch den neuen Branichtunnel fahren.
2 von 38
Am Mittwochmorgen können die ersten Fahrzeuge durch den neuen Branichtunnel fahren.
3 von 38
Am Mittwochmorgen können die ersten Fahrzeuge durch den neuen Branichtunnel fahren.
4 von 38
Am Mittwochmorgen können die ersten Fahrzeuge durch den neuen Branichtunnel fahren.
5 von 38
Am Mittwochmorgen können die ersten Fahrzeuge durch den neuen Branichtunnel fahren.
6 von 38
Am Mittwochmorgen können die ersten Fahrzeuge durch den neuen Branichtunnel fahren.
7 von 38
Am Mittwochmorgen können die ersten Fahrzeuge durch den neuen Branichtunnel fahren.
8 von 38
Am Mittwochmorgen können die ersten Fahrzeuge durch den neuen Branichtunnel fahren.

Verkehr rollt!

Eine Fahrt durch den Branichtunnel

Schriesheim - Gegen 6 Uhr am Mittwochmorgen ist es endlich so weit: Die ersten Fahrzeuge rollen durch den 92 Millionen Euro teuren Branichtunnel!

Kaum war er offen, war er auch schon wieder zu...

Doch am Mittwochmorgen rollt der Verkehr endlich durch den nagelneuen Branichtunnel. Ab etwa 6 Uhr dürfen die ersten Autos durch den Tunnel fahren, beobachtet von einigen Passanten, die es nach sieben Jahren Bauzeit offenbar noch gar nicht fassen können.

Auch nach der Freigabe des Tunnels sucht das Regierungspräsidium Karlsruhe weiter nach der Ursache der Technikpanne. „Wir gehen davon aus, dass der Fehler an einem Übertragungsmodem liegt“, sagte ein Behördensprecher am Mittwoch. Bis zur Behebung bleibe die Betriebszentrale des Tunnels anders als im Normalfall rund um die Uhr besetzt.

Hintergrund

Der Branichtunnel ist das derzeit größte vom Land finanzierte Bauprojekt. Der Tunnel ist Teil der 3,3 Kilometer umfassenden Ortsumfahrung, die Schriesheim vom Pendlerverkehr zwischen Odenwald und Rheinebene entlasten soll. 

Am vergangenen Samstag wird der Tunnel feierlich eröffnet – und schon tags darauf wieder geschlossen. Der Grund: technische Mängel! (WIR BERICHTETEN) Den Angaben zufolge funktionierte in dem Tunnel die Sicherheitstechnik nicht einwandfrei. 

FOTOS

Das Bauwerk unter der Erde steht exemplarisch für die hohen Sicherheitsstandards, die mittlerweile in Tunneln gelten. Unter dem Eindruck schwerer Brandunfälle wie etwa im französischen Montblanc-Tunnel 1999 oder im Schweizer Gotthardtunnel 2001 haben die Europäische Union, ihre Mitgliedsländer und die Betreiber seit 2004 viel Geld investiert.

dpa/kab

Mehr zum Thema

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Kommentare