Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
1 von 72
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
2 von 72
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
3 von 72
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
4 von 72
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
5 von 72
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
6 von 72
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
7 von 72
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.
8 von 72
Vermutlich ein Millionenschaden entsteht beim Brand einer Lagerhalle im badischen Forst.

Millionenschaden

Polizei-Wasserwerfer kämpfen gegen Großbrand in Forst

  • schließen

Forst/Bruchsal – Ungewöhnliche Unterstützung für die Feuerwehr im badischen Forst: Beim Großbrand einer Lagerhalle hilft die Bundespolizei mit vier nagelneuen Wasserwerfern. 

Eine kilometerweit sichtbare Rauchsäule steht am Dienstagnachmittag um 13:35 Uhr über dem badischen Forst (bei Bruchsal).

Eine große Lagerhalle für Holz, Maschinen, Werkzeuge und Gabelstapler in der Gottlieb-Daimler-Straße brennt lichterloh – so die Polizei in einer Eilmeldung. Rund 150 Kubikmeter Hackschnitzel stehen in Flammen. 

Die Polizei bittet Anwohner per Durchsagen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Zum Glück keine Verletzten.

Außer rund 60 lokalen Feuerwehrmännern aus Forst, Bruchsal, Ubstadt-Weiher, Hambrücken und Bad Schönborn ist auch die Bundes- und Landespolizei, die gerade zufällig für eine Übung am Mittwoch in Bruchsal weilt, mit vier nagelneuen Wasserwerfern im Einsatz, kämpft gegen das Inferno.

Dazu sind 30 Polizisten am Einsatzort. Aus einem Hubschrauber wird versucht, den Brandherd zu lokalisieren.

Die Brandursache ist noch unklar – der Brandort kann nicht betreten werden. Beamte des Kriminalkommissariats Bruchsal haben hinsichtlich der Brandursache die ersten Ermittlungen aufgenommen.

Der Schaden wird auf mindestens eine Million Euro geschätzt. 

pol/pek

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Kommentare