Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
1 von 48
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
2 von 48
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
3 von 48
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
4 von 48
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
5 von 48
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
6 von 48
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
7 von 48
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.
8 von 48
Der Motorradclub Heidelberg machte Siegfried Seeger (54) eine Riesen-Freude.

Biker mit Herz

Nach Schlaganfall! Die Motorrad-Tour für Siegfried (54)

Eppelheim – Tolle Geste des Motorrad-Sport-Clubs Heidelberg! Die Biker erfüllen dem halbseitig gelähmten Siegfried Seeger (54) seinen größten Wunsch: mal wieder Motorrad fahren.

Was vermisst Du am meisten?“ – „Eindeutig Motorrad fahren...“ +++

Bei dieser Antwort ihres Vaters Siegfried Seeger machte es bei Tochter Jenny König (28) klick! Sie macht sich Gedanken, wie sie den größten Wunsch ihres Vater erfüllen kann.

Trauriger Hintergrund: Bereits als junger Mann erleidet der heute in Heddesheim lebende Siegfried Seeger im Jahr 1986 einen Schlaganfall – nur zwei Jahre später den zweiten. Aufgrund einer rechtsseitigen Lähmung kann der begeisterte Biker nicht mehr selbst Motorrad fahren, verkauft seine heißgeliebte Yamaha 400 kurz vor Jennys Geburt.

Anfang Juni wendet sich Jenny per Facebook an den Motorrad-Sport-Club Heidelberg (1970 gegründet, 80 Mitglieder), will ihrem Vater zum 54. Geburtstag dessen Traum erfüllen: „Hallo, vielleicht können Sie mir weiterhelfen? Mein Papa hat am Samstag Geburtstag (ja ich weiß ich melde mich spät), früher war er ein leidenschaftlicher Motorradfahrer, aber seit über 25 Jahren kann er keine Maschine aufgrund eines Schlaganfalls fahren... Diesen Wunsch würde ich ihm so gerne erfüllen! Da dachte ich mir, dass er ja evtl in einem Beiwagen mitfahren könnte? Ich denke das würde dem Gefühl am meisten nahe kommen, oder? Wäre das denn möglich? Also mit halbseitiger Lähmung?

Am 27. Juli wird die Überraschung schließlich in die Tat umgesetzt: Unter einem ‚Vorwand‘ lockt Jenny ihren Vater zum Essen in die Heidelberger Altstadt – mit einem Gutschein für ein Essen plus Überraschung.

Zum Nachtisch ‚entführt‘ sie ihren Vater Siegfried nach Eppelheim, wo bereits 18 Motorrädern und zwei Seitenwagen bereit stehen. 

Nachdem der 1. Vorstand Jürgen Deiner den sichtlich verdutzten Siegfried mit Helm und Biker-Jacke ausstattet, geht‘s im Seitenwagen der 1993er Harley Davidson „Fat Boy“ von Club-Gründungsmitglied Willi Reinmuth auf eine rund einstündige Tour: von Eppelheim, über Plankstadt, Leimen, Gaiberg und Schatthausen nach HD-Pfaffengrund – zum Gruppenfoto auf der Start- und Landebahn des ehemaligen Army Airfield.

Zum Dank gibt's von Jenny einen leckeren Apfelkuchen und einen rührenden Facebook-Post: „Vielen lieben Dank nochmal an den Motorrad Sport Club Heidelberg! Ihr wart die Besten und habt einer Person heute einen unvergesslichen Tag ermöglicht! Danke an alle die mitgewirkt haben und eure Gastfreundschaft - die Überraschung ist mehr als gelungen ☺. Er hat sich sehr gefreut! Liebe Grüße Jenny

+++

Wer übrigens selbst mal beim M.R.S.C. Heidelberg vorbeischauen möchte, ist jederzeit gerne Willkommen. Man trifft sich immer mittwochs ab 19 Uhr in der „Speedbox“, dem Clubheim in der Gutenbergstraße.

Alle Infos zu den sympathischen Bikern findest Du online unter www.mrsc-hd.com oder auf deren Facebook-Seite.

pek

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Kommentare