+
Versuchter Mord: Mann (28) fährt Noch-Ehefrau an!

Noch-Ehefrau angefahren

Versuchter Mord – Mann (28) aus Schwetzingen in U-Haft!

Eppelheim - Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Haftbefehl gegen einen 28-jährigen Mann aus Schwetzingen erlassen. Der Vorwurf: versuchter Mord!

Weil er versucht haben soll, seine Noch-Ehefrau (25) und deren Lebensgefährten (22) zu töten, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehl gegen einen 28-Jährigen aus Schwetzingen erlassen.

Noch-Ehefrau angefahren – Der Tatort

Der Mann soll gegen 23 Uhr am Montagabend absichtlich mit seinem Auto nach einem Streit auf seine getrennt von ihm lebenden Ehefrau und deren neuen Freund zugefahren sein.

Der 22-Jährige wird dabei lediglich angefahren und nur leicht verletzt. Die Ex-Partnerin des 28-Jährigen wird jedoch voll erfasst und schwer verletzt - die 25-Jährige muss mit Verdacht auf schwere Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen in eine Klinik eingeliefert werden.

Am Dienstag wird der Mann aus Schwetzingen dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erlässt Haftbefehl gegen den 28-Jährigen, der nun in einer Justizvollzugsanstalt untergebracht ist.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Dezernats Kapitalverbrechen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, insbesondere auch zum Motiv der Tat, dauern an.

pol/rob

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Kommentare