+
Unter dem Vorwand, den 500 Euro Schein im Auto gelassen zu haben, verschwand ein Betrüger mit dem Wechselgeld.

Frankenthal

Betrüger erbeutet Wechselgeld von Rentner

  • schließen

Der Mann gab an, mit einem 500 Euro Schein bezahlen zu wollen und forderte den Rentner zur Herausgabe des Wechselgeldes auf. Der Rentner zahlte, der Betrüger suchte das Weite.

Der Unbekannte klingelte an der Tür des 87-Jährigen und gab an, dessen Uhren- und Briefmarkensammlung abkaufen zu wollen.

Unter dem Vorwand, nur einen 500 Euro Schein mitzuführen und diesen im Wagen verstaut zu haben, forderte der Betrüger den Senior zur Herausgabe des Wechselgeldes auf und verschwand dann mit seiner Beute.

Nun ermittelt die Polizei wegen Trickbetrugs. Hinweise zu dem Täter können der örtlichen Polizeistelle gemeldet werden.

mk

Mehr zum Thema

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Kommentare