+
Heidelberg-Cement profitiert vom derzeit florierenden Baugeschäft und kann seine Gewinne steigern.

3,8 Milliarden

Heidelberg-Cement steigert Gewinne

  • schließen

Heidelberg - Großbritannien und Nordamerika sorgen für Auftrieb im dritten Quartal bei HeidelbergCement. Der Umsatz klettert um vier Prozent auf 3,8 Milliarden Euro. 

Das florierende Baugeschäft in vielen Weltregionen, darunter Großbritanniern und Nordamerika, hat HeidelbergCement deutlich mehr Umsatz im dritten Quartal eingebracht.

Die Erlöse seien von Juli bis September um vier Prozent auf 3,8 Milliarden Euro gestiegen. „Im dritten Quartal haben wir das beste operative Ergebnis seit Beginn der Finanzkrise im Jahr 2008 erwirtschaftet“, sagte Unternehmenschef Bernd Scheifele. Einen wesentlichen Beitrag zu dem außerordentlich guten Ergebnis haben auch niedrigere Energiekosten und ein striktes Kostenmanagement geleistet. 

Auch nicht zu verachten: Im Vorjahr hat HeidelbergCement ein nicht mehr benötigetes Geschäft in Großbritannien abgewickelt, was zusätzliches Geld in die Kasse gespült hatte. 

dpa/tin

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Müllauto versinkt in Straße

Müllauto versinkt in Straße

Kommentare