+
Der Tenor José Carreras zu Gast in München. Foto: Sven Hoppe

Erkältungsbeschleuniger

José Carreras: Klimaanlagen sind der schlimmste Feind

Der spanische Opernsänger verabschiedet sich langsam von seinem Publikum. Doch erst einmal ist er noch auf Tournee.

München (dpa) - Star-Tenor José Carreras (69) kann Klimaanlagen nicht ausstehen. "Klimaanlagen sind der schlimmste Feind für Leute wie mich", sagte er kurz vor seinem Konzert am Dienstag in München.

"Die schlimmsten Erkältungen, die ich jemals hatte, hatte ich Klimaanlagen zu verdanken." Carreras ist derzeit auf Abschieds-Tournee in Deutschland unterwegs.

"Ich würde mir wünschen, noch einmal an alle Orte auf der Welt zurückzukehren, an denen ich in meiner Karriere jemals aufgetreten bin", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. "Das ist ziemlich unmöglich, aber ich kann es wenigstens versuchen. Es wird eine lange Tournee; ich habe keine Deadline."

Er sei immer gern in München aufgetreten, sagte der spanische Opernsänger - das erste Mal im März 1974. "Ich hatte immer ganz besondere Gefühle für München - großartiges Publikum, großartige Stadt, wundervolle musikalische Tradition."

Nach seinem Rückzug aus dem aktiven Musikgeschäft wolle er künftig mehr für seine Leukämie-Stiftung tätig sein und sich außerdem mehr Zeit für Freunde und Familie nehmen. Carreras feiert am 5. Dezember seinen 70. Geburtstag.

José Carreras-Stiftung

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017
Video

Dschungelcamp 2017: Liebelei, Neid und Eskalation! 

Dschungelcamp 2017: Liebelei, Neid und Eskalation! 
Video

Bachelor 2017: Die neuen Kandidatinnen im Bikini

Bachelor 2017: Die neuen Kandidatinnen im Bikini

Kommentare