+
Freude über den Titel: Lena Meyer-Landrut und Noah-Levi.

Noah-Levi aus Berlin

Dieser 13-Jährige gewinnt "The Voice Kids 2015"

Berlin - Riesenjubel bei Noah-Levi: Der 13-Jährige hat die Sat.1-Show „The Voice Kids“ gewonnen. Der Berliner überzeugte die TV-Zuschauer im Finale mit einer Ballade - er sang seine Version des Liedes „I see Fire“ von Ed Sheeran.

Damit setzte sich im dritten Durchgang der Show erstmals ein Nachwuchstalent durch, das von der deutschen ESC-Siegerin Lena Meyer-Landrut (23) gecoacht worden war. Sie reagierte begeistert.

Das Nachsehen hatten zwei elfjährige Mädchen: Die Schweizerin Zoë, die das Soulstück „Light on“ vortrug, sowie Cosma aus Hamburg, die das Alexa-Feser-Popcover „Gold von morgen“ sang. In der Show waren sie die Schützlinge der Sänger Mark Forster und Johannes Strate.

Noah-Levi erhält jetzt eine Ausbildungsförderung in Höhe von 15 000 Euro sowie das Anrecht auf einen Plattenvertrag. Ob er diese Möglichkeit wahrnimmt, entscheiden die Eltern.

dpa

Mehr zum Thema

Video

Dschungelcamp 2017: Liebelei, Neid und Eskalation! 

Dschungelcamp 2017: Liebelei, Neid und Eskalation! 
Video

Bachelor 2017: Die neuen Kandidatinnen im Bikini

Bachelor 2017: Die neuen Kandidatinnen im Bikini
Video

Dschungelcamp: Es knistert zwischen Honey und Gina-Lisa

Dschungelcamp: Es knistert zwischen Honey und Gina-Lisa

Kommentare