+
Die Züge sind überfüllt! Eine Weiterfahrt nach Mannheim für die Wartenden ist unmöglich. (Symbolbild)

Massiver Andrang

Stuttgarter Bahnhof: Chaos für Mannheim-Pendler!

  • schließen

Stuttgart/Mannheim – Der Streik ist beendet, man kann wieder entspannt Bahn fahren – denkste! Für mehr als 1200 Reisende, vor allem Pendler in Richtung Mannheim, heißt es am Freitag: Warten!

Die Nachwehen des abgebrochenen Bahnstreiks sorgen am Freitag für pures Chaos am Stuttgarter Hauptbahnhof. Mehr als 1200 Menschen stehen am Nachmittag im Bahnhof.

Nach Bahnangaben müssen im Laufe des Tages mehr als 250 Menschen aus drei Zügen in Richtung Mannheim und Dortmund aussteigen. Der Grund: Überfüllung! Weitere 500 Wartende dürfen erst gar nicht in ihren Zug in dieselbe Richtung einsteigen. Laut Bahn verhindern elektronische Waagen in den modernen ICE die Weiterfahrt – die Türen lassen sich bei den überfüllten Zügen dann nicht mehr schließen.

Wegen des massiven Andrangs an Pfingstreisenden sperrt die Bahn in Stuttgart zeitweise einen Bahnsteig ab, um so größeres Gedränge auf dem Bahnsteig zu verhindern. 19 Bundespolizisten helfen bei der Absperr-Aktion. Die Stimmung sei allerdings friedlich geblieben, betont eine Sprecherin der Bundespolizei.

Hintergrund dieser chaotischen Zustände: Am Freitag fahren die Züge immer noch nach dem Notfallfahrplan des Streikes. Nach Angaben der Bahn können dadurch nur ein Drittel der Fernverbindungen angeboten werden. Der reguläre Fahrplan gilt wieder ab Samstagmorgen.

dpa/kab

Mehr zum Thema

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Bar & Restaurant „Onyx“ verabschiedet sich von Gästen

Bar & Restaurant „Onyx“ verabschiedet sich von Gästen

Kommentare