+
Die Liste der Ermittlungen gegen den 21-Jährigen ist lang...(Symbolbild)

Und verschwindet zwei Mal...

Mit gestohlenem Auto: Betrunkener (21) verursacht zwei Unfälle!

Mannheim-Neckatstadt-Ost – Eine wahre Odyssee hat dieser Betrunkene hinter sich als Polizisten ihn aufgreifen. Doch dann ist er plötzlich wieder weg! Die ganze kuriose Geschichte:

Der 21-jährige Mann beschädigt mit einem gestohlenen Fahrzeug erst in der Friedrich-Ebert-Straße einen geparkten Fiat und in der Eisenlohrstraße und kurz darauf einen Ford.

Die erste Flucht 

Die Polizisten finden das Fahrzeug am Unfallort – vom Fahrer keine Spur!

Kurz nach dem Eintreffen der Polizeibeamten kehrt der 21-Jährige zum Auto zurück und gibt ungefragt zu, die Unfälle verursacht zu haben. 

Das Auto habe er seinem Stiefvater, ohne dessen Wissen, gestohlen, zudem habe er keinen Führerschein. Gerade noch so einsichtig, wird der junge Mann bei der Sachaufnahme zusehends aggressiver und muss mit Handschellen in den Streifenwagen gesetzt werden.

Die zweite Flucht

Auf bislang unbekannte Weise gelingt es ihm schließlich, aus dem Fahrzeug zu entkommen und flüchtet in Richtung Innenstadt.

Doch er kommt nicht weit...

Nach kurzer Flucht stolpert er, vermutlich weil er betrunken ist und kann wieder festgenommen werden. Dabei tritt er nach den Polizisten. Ein Alkoholtest ergibt bei ihm einen Wert von fast 1,5 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Die Liste der Ermittlungen ist lang

Gegen den 21-Jährigen wird nun sowohl wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, als auch wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Diebstahls ermittelt.

pol/kp

Mehr zum Thema

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Kommentare