+
Die Bilanz der Polizei fällt nach der Partie positiv aus.

Positive Bilanz

Südwest-Derby auch neben dem Platz größtenteils friedlich

  • schließen

Mannheim-Waldhof - Die Partie zwischen dem SV Waldhof und den Kickers Offenbach ist immer ein hohes Risiko. Zu größeren Ausschreitungen kommt es am Sonntag aber zum Glück nicht.

Spätestens seit dem Skandal-Spiel zwischen den Kickers Offenbach und dem SV Waldhof Mannheim 1999, als es zu heftigen Ausschreitungen gekommen ist, ist bei dieser Begegnung besondere Vorsicht bezüglich der Sicherheitsvorkehrungen geboten.

Am Sonntag ist es vor rund 6.800 Zuschauern, wovon ca.2.100 aus Offenbach sind, im Carl-Benz-Stadion zum nächsten Duell der beiden Traditionsvereine gekommen. 

Wie der Einsatzleiter der Polizei Mannheim, Polizeidirektor Bernd Bühler, nun erklärt hat, fällt die Bilanz weitestgehend positiv aus. Die beiden Fangruppen werden vor dem Spiel systematisch getrennt, sodass es zu keinem direkten Aufeinandertreffen kommt. 

800 Offenbacher Fans sind mit einem Sonderzug der Deutschen Bahn nach Mannheim gekommen. Während des von der Polizei bewachten Fußmarsches zum Stadion zünden vereinzelte Fans Böller und Pyrotechnik. Die Polizei kann weitere Eskalation aber schnell unterbinden. 

Insgesamt werden 13 Straftaten festgestellt, davon acht Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz und fünf Beleidigungen gegen Polizeibeamte. 

pol/nwo

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Kommentare