+
(Symbolfoto)

Turbulente Hochzeitszeremonie

Ganz in Weiß – mit Blumenstrauß und Blaulicht!

Mannheim - Eigentlich sollte es ja der schönste Tag im Leben werden – daraus wird bei diesem Mannheimer Paar jedoch zunächst nichts...

Wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung ermittelt die Polizei aktuell gegen mehrere Personen – die Besonderheit: Es handelt sich um Hochzeitsgäste!

Die Geschichte: Die Angehörigen des Bräutigams, Vater und Geschwister, sind offenbar mit der Wahl der Ehefrau nicht einverstanden. Im Trausaal des Standesamtes kommt es deshalb am Samstagnachmittag, kurz nach 13 Uhr, zum Eklat! Die Situation eskaliert derart, dass sogar die Standesbeamtin leicht verletzt und Inventar beschädigt wird! 

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen vier Verdächtige im Alter zwischen 15 und 47 Jahren eingeleitet. 

Der Zwischenfall konnte das Hochzeitspaar übrigens nicht von ihrem Vorhaben abhalten: Nachdem die Verdächtigen sich entfernt haben, wird die Zeremonie wie geplant durchgeführt – etwas demoliert, aber Hauptsache die Gefühle stimmen! Die anschließende Hochzeitsfeier in einem Gartenverein konnte dann ohne weitere Vorkommnisse genossen werden. 

pol/mk

Mehr zum Thema

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

Kommentare