+
Taxifahren in Mannheim wird durch Einführung des Mindestlohns teurer (Symbolbild). 

Fahrpreise steigen

Taxis bald nur noch für Reiche?

  • schließen

Mannheim - Die Stadt hat entschieden - die Einführung des Mindestlohns macht die Taxifahrt in Zukunft teurer. 

Ab dem 15. April wird das Taxifahren in Mannheim um zirka 20 Prozent teurer, so berichtet der Mannheimer Morgen.

Grund: Die Einführung des Mindestlohns Anfang des Jahres.

Einem entsprechenden Antrag stimmte die Stadt jetzt zu. 

Konkret steigt der Mindestfahrpreis von 2,80 Euro auf 3,50 Euro. Die ersten beiden Kilometer kosten zukünftig 2.,90 Euro pro Kilometer, bisher waren es 2,50 Euro. 

Jeder weitere Kilometer steigt von 1,50 Euro auf nun 1,80 Euro.

Nähere Infos gibt es hier...

lin

Mehr zum Thema

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Kommentare