+
Am Montag wird ein 16-Jähriger wegen des Verdachts des versuchten Totschlags festgenommen. (Symbolbild) 

Auf 19-Jährigen eingestochen

Versuchter Totschlag – 16-Jähriger in U-Haft!

  • schließen

Mannheim-Seckenheim – Am Montag wird Haftbefehl gegen einen 16-jährigen Jugendlichen erlassen. Er soll mit einem Messer auf einen 19-Jährigen eingestochen haben! Das ist passiert: 

Das 19-jährige Opfer betritt am Sonntag gegen 21 Uhr, trotz bestehenden Hausverbots, zusammen mit seinem 20-jährigen Begleiter das Schifferkinderheim. Sie werden weggeschickt, lassen sich davon allerdings nicht beeindrucken. Der 16-Jährige mischt sich daraufhin ein – es kommt zum Streit, der sich auf die Straße verlagert.

Hier soll der 16-Jährige mehrfach mit einem Messer auf den 19-Jährigen eingestochen und ihn an Hals, Gesicht, Schädel und Brustkorb verletzt haben. Erst als mehrere Erzieher eingreifen, hört er auf den 19-Jährigen zu verletzen. 

Der junge Mann wird in ein Mannheimer Krankenhaus gebracht, er schwebt nicht in Lebensgefahr. Der 16-Jährige wird in der Nähe des Tatortes vorläufig festgenommen, die mutmaßliche Tatwaffe wird sichergestellt. 

Auch er hat leichte Schnittverletzungen, welche ambulant behandelt werden müssen. Am Montag wird der 16-Jährige der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Diese erlässt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten Totschlags, der 16-Jährige kommt in U-Haft.

Die Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft Mannheim und dem Dezernat für Kapitaldelikte des Kriminalkommissariats Mannheim geführt.

pol/kp

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Kommentare