1. Mannheim24
  2. Mannheim

Horror-Unfall auf A6 – die schreckliche Bilanz!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Robin Eichelsheimer

Kommentare

null
Die Unfallstelle auf der A6 an der Anschlussstelle Sandhofen am Montagnachmittag. © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe

Mannheim-Sandhofen - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A6 kommen zwei Menschen ums Leben. Die Zahl der Schwerverletzten hat sich entgegen erster Informationen verdoppelt.

Nach dem Horror-Unfall am Montagnachmittag war die A6 an der Anschlussstelle Sandhofen (Richtung Ludwigshafen) ein einziges Trümmerfeld - die Autobahn musste bis Mitternacht voll gesperrt werden (WIR BERICHTETEN).

Die traurige Bilanz der Polizei: Zwei Menschen werden getötet, neun schwer verletzt, fünf leicht verletzt. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf rund 185.000 Euro.

Nach aktuellem Kenntnisstand übersieht der Fahrer eines mit Metallteilen beladenen Lastwagens ein Stau-Ende und fährt mit hoher Geschwindigkeit auf mehrere Fahrzeuge auf. In der Folge kommt es zu weiteren Kollisionen.

>>> Gleiche Stelle! Wieder tödlicher Unfall auf A6

Durch die Wucht des Aufpralls werden mehrere Autos unter Lkw geschoben oder gegen die Leitplanken gedrückt – insgesamt sind elf Fahrzeuge beteiligt, davon fünf Lkw und sechs Pkw.

>>> Anschlussstelle Sandhofen – Warum immer hier?

Für den Beifahrer des Autos Stau-Ende kommt jede Hilfe zu spät – er stirbt noch an der Unfallstelle. Seine Identität ist nach Polizeiangaben nicht zweifelsfrei geklärt. Ein Autofahrer (51†) aus dem Saarpfalz-Kreis erliegt seinen schweren Verletzungen. Er stand mit seinem Wagen weiter vorne im Stau.

pol/rob

Auch interessant

Kommentare