1 von 5
Dem Vierbeiner war es  im Auto eindeutig zu warm und zu stickig.
2 von 5
Dem Vierbeiner war es  im Auto eindeutig zu warm und zu stickig.
3 von 5
Dem Vierbeiner war es  im Auto eindeutig zu warm und zu stickig.
4 von 5
Dem Vierbeiner war es  im Auto eindeutig zu warm und zu stickig.
5 von 5
Dem Vierbeiner war es  im Auto eindeutig zu warm und zu stickig.

Auf IKEA-Parkplatz

Tierrettung befreit Hund aus Auto

Mannheim-Sandhofen - Während Frauchen im Ikea einkauft, hechelt ihr Hund im heißen Auto nach Luft. Zum Glück bemerken Zeugen den kleinen Vierbeiner rechtzeitig...

Glück im Unglück hat ein Hund auf dem Ikea-Parkplatz in Mannheim-Sandhofen...

Besorgte Zeugen bemerken den Vierbeiner im Auto – die Scheiben sind nur ein Spalt geöffnet. Auch wenn draußen kein Hochsommer herrscht, schon sonnige Frühligstemperaturen sorgen für eine unerträgliche Hitze im Auto. 

Sie rufen die Tierrettung Rhein Neckar zur Hilfe. Vor Ort prüfen diese den Zustand des Hundes – messen die Fahrzeuginnentemperatur, die zu diesem Zeitpunkt bereits 33 Grad aufweist. Innerhalb von 10 Minuten steigt die Temperatur im Wagen um ganze 3 Grad an. 

Nach Rücksprache mit der Polizei wird das Auto notgeöffnet und der Hund aus seiner misslichen Lage befreit. 

Kurze Zeit später trifft die mittlerweile mehrfach ausgerufene ältere Hundehalterin ein. Sie hatte die Situation und Temperatur im Auto unterschätzt. 

Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Tierettung Rhein Neckar/nis 

Mehr zum Thema

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Kommentare