+
Mit gezogener Waffe fordern die zwei Täter Bargeld. (Symbolbild)

Zeugen gesucht!

Bewaffneter Raubüberfall auf Einkaufsmarkt

  • schließen

Mannheim-Rheinau – Dienstag, 22:45 Uhr: Zwei unbekannte Männer stürmen mit vorgehaltenen Waffen in einen Einkaufsmarkt in der Durlacher Straße. Wer hat etwas gesehen?

Die Räuber bedrohen die beiden Kassiererinnen und fordern die Herausgabe des Bargeldes. Die beiden 41- und 57-jährigen Frauen kommen der Forderung nach und öffnen den Tresor der Filiale.

Einer der Täter entnimmt daraus Geldscheine und Münzen in Höhe von etwa 2.400 Euro, verstaut die Beute in einer mitgebrachten Plastiktüte.

Der zweite Täter packt noch acht Päckchen Zigaretten aus dem Büro in die Tüte.

Mit ihrer Beute im Gepäck flüchten die Räuber unerkannt.

Täterbeschreibung:

Einer der Räuber ist etwa 1,80 Meter groß, zwischen 20 und 25 Jahre alt, schlank und spricht Mannheimer Dialekt. Er trug eine schwarze Regenjacke, eine schwarze Sturmhaube, neongelbe Turnschuhe und gelbe Gummihandschuhe.

Der zweite Täter ist etwa 1,75 Meter groß, schlank und etwa selben Alters wie sein Komplize. Auch er war dunkel gekleidet, trug eine Sturmhaube und gelbe Gummihandschuhe.

----------

Zeugen, die den Vorfall beobachtete haben und sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg unter der Telefonnummer 0621/174-5555 zu melden.

pol/kab

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Kommentare