+
Demo von Tierrechtlern vor dem Schlachthof Anfang des Jahres (Archivbild)

Voting-Ergebnis

Horror-Museum statt Schlachthof? Das sagen die Leser!

Mannheim - Während derzeit über eine Schließung des Schlachthofs beraten wird, hat PETA bereits die Idee, in dem Gebäude ein Horror-Museum zu eröffnen. Das halten unsere Leser von diesem Vorschlag:

In diesem Jahr soll der prognostizierte Verlust des Fleischversorgungszentrums (FVZ) bei über eine Million Euro liegen. Deswegen soll der Aufsichtsrat noch im Oktober über eine Schließung des Schlachthofs beraten. Die endgültige Entscheidung soll im Gemeinderat fallen.

>>> Drohende Schließung: Horror-Museum statt Schlachthof?

Bei der Tierrechtsorganisation PETA wäre eine Schließung des FVZ natürlich gerne gesehen. Die Tierschützer haben auch schon einen Vorschlag zur Benutzung des Gebäudes gemacht und will diesen den Verantwortlichen unterbreiten: Der Schlachthof soll in ein Horror-Museum umgewandelt werden. Das Motto: Aufklären statt töten.

Mit Kostüm und Veggie-Wurst für Tierrechte

„Den Besuchern würde in diesem Museum ein eindrückliches Bild davon vermittelt, welchen Horror die Millionen von Tieren in der Landwirtschaft erleben müssen und wie sie getötet werden.“, so PETA in einer Pressemitteilung. Die Organisation schlägt dem Aufsichtsrat außerdem vor, der neuen Bildungseinrichtung ein Restaurant anzugliedern, in dem vegane Speisen angeboten werden. „Mit der Eröffnung von Deutschlands erstem landwirtschaftlichen Horrormuseum hätte Mannheim ein Alleinstellungsmerkmal.“, so Andrzej Pazgan von PETA.

Wie das unsere Leser sehen, haben wir in einem Voting gefragt. Abgestimmt werden konnte über die Frage, ob Mannheim wirklich ein Horror-Museum braucht – das Ergebnis ist eindeutig!

Die Abstimmung ist leider beendet.
Braucht Mannheim ein Horror-Museum?
Nein
65.88%
Ja
30.32%
Ist mir egal
3.79%

Rund 340 Leser haben bei unserem nicht-repräsentativen Voting mitgemacht. Die Mehrheit von knapp 66 Prozent der Teilnehmer stimmte für ein klares NEIN – Mannheim braucht kein Horror-Museum. Nur 30 Prozent halten die Idee von PETA für gut und stimmen mit JA. Rund 4 Prozent der Voting-Teilnehmer ist es egal, was mit dem Gebäude des FVZ passiert, sollte der Schlachthof schließen.

kab

Mehr zum Thema

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Kommentare