+
Die Polizei verfolgt am Sonntag einen flüchtigen Fahrer von Mannheim bis nach Plankstadt! (Symbolfoto)

BMW X6 vs. Polizei

Rasante Verfolgungsjagd nach Unfallflucht

Mannheim-Neuostheim - Nachdem ein unbekannter Fahrer am Sonntagmorgen einen Unfall verursacht hat und flüchtet, startet eine rasante Verfolgungsjagd der Polizei bis nach Plankstadt!

Ein 22-Jähriger ist um kurz nach 6 Uhr mit seinem Maserati auf der rechten Spur der Wilhelm-Varnholt-Allee stadtauswärts unterwegs. Kurz nach der Einmündung zur Fahrlachstraße, unterhalb der Bahnbrücke, fährt ihm ein BMW-Fahrer gegen die linke Fahrzeugseite. Anschließend gibt er Gas und flüchtet in Richtung A656.

Der Maserati-Fahrer verständigt sofort die Polizei und nimmt zunächst selbst die Verfolgung auf. Mehrere Streifenwagen beteiligen sich schließlich an der Jagd nach dem Unfallflüchtigen, die zunächst über die B38a, durch das Gewerbegebiet Mallau und auf die B36 in Richtung Schwetzingen führt. Dann flüchtet der BMW-Fahrer weiter durch Hirschacker bis nach Plankstadt – und das teilweise mit bis zu 150 Stundenkilometern.

Der flüchtige BMW X6 kann schließlich am Haus des Halters festgestellt werden. Der Fahrer öffnet jedoch erst die Tür, als diese auf richterliche Anordnung durch die Freiwillige Feuerwehr geöffnet werden sollte. 

Bei seiner Festnahme bemerken die Polizeibeamten einen deutlichen Alkoholgeruch im Atem des 31-Jährigen. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von 0,8 Promille, ihm wird daraufhin eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Gegen den BMW-Fahrer wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht ermittelt.

pol/kab

Mehr zum Thema

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Kommentare