+
Bei den „Pyro Games“ auf dem Mannheimer Maimarktgelände begeistern die besten Feuerwerker.

Auf Maimarktgelände

Spektakuläre Feuerwerk-Action bei „Pyro Games“!

Mannheim-Neuostheim – „Aaaah!“, „Ooooh!“ – was für ‘ne Show! Das Feuerwerk-Spektakel „Pyro Games“ bringt am Samstag den Himmel überm Maimarktgelände zum Leuchten. MANNHEIM24 mittendrin:

Wer braucht schon Silvester mit all der mickrigen Böllerei, wenn man die „Pyro Games“ haben kann...

So geschehen bei dem Feuerwerk-Spektakel am Samstagabend ab 19 Uhr auf dem Maimarktgelände. Zunächst noch bei Tageslicht mit einem Rahmenprogramm, ehe gegen 21:30 Uhr endlich ‚gezündelt‘ wurde.

Vier mit preisgekrönten Feuerwerkern gespickte Teams treten bei den „Pyro Games“ in einem Wettkampf gegeneinander an – inklusive Siegerehrung nach Telefon-Voting des anwesenden Besucher noch am Ende des Abends.

Feuer(werk) frei! „Pyro Games“ auf Maimarktgelände

Zwei Mannschaften vor der Pause, zwei nach der Pause. Aber Pause ist wohl der völlig falsche Ausdruck, wenn Multimedia-Künstlers Jürgen Matkowitz von „Apollo - Art of Laser & Fire“ seine einmalig choreografierte Lasershow abfährt!

Bis zu 150 Meter hoch schießen die Profis ihre Raketen in den Neuostheimer Nachthimmel, tauchen ihn in alle möglichen Farben. Ehe sie als Glitzerregen herabrieseln. Alles in einer Art ‚Pyro-Musical‘ genau im Takt der Musik! 

Doch es gibt auch mächtig was auf die Ohren: Auf der Showbühne mit treibendem Blues-Rock vom Trio „Rose Bogey‘s“ sowie frechem deutschsprachigen Pop‘n‘Roll der „Les Bummms Boys“ – und bei den Jungs ist der Name Programm!

Und frieren muss an diesem lauen Sommerabend sowieso niemand! Erst recht nicht dank einer heißen Feuer-Show, die einem den Atem stocken lässt.

Wer die „Pyro Games“ in Mannheim verpasst hat – hier hast Du noch die Gelegenheit dazu: Alle Infos online unter www.pyrogames.de.

pek

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

Pop-Up Christmas Bar „Chez Rudolf“ im Jungbusch eröffnet!

Pop-Up Christmas Bar „Chez Rudolf“ im Jungbusch eröffnet!

„Himmelskugel“ zerfällt immer mehr

„Himmelskugel“ zerfällt immer mehr

Kommentare