+
Nach wochenlanger Fahndung stellt sich nun der Neckarstadt-Schütze der Polizei.

Festnahme erfolgt

Nach 3 Wochen: Neckarstadt-Schütze (41) stellt sich! 

  • schließen

Mannheim-Neckarstadt-West – Vor einem Monat ertönt in der Waldhofstraße ein Schuss. Eine 32-jährige Frau wird lebensgefährlich verletzt. Nun hat sich der Verdächtige gestellt!

Der 41-jährige Tatverdächtige, der am 17. November kurz vor 10 Uhr in einer Wohnung im Stadtteil Neckarstadt mit einer Schrotflinte auf seine Lebensgefährtin geschossen haben soll (WIR BERICHTETEN), war seit der Tat untergetaucht und konnte, trotz intensiver Fahndung, nicht von der Polizei gefasst werden. Doch nun hat er sich am Donnerstagvormittag im Beisein seines Anwalts der Polizei gestellt!

Großeinsatz der Polizei in der Neckarstadt!

Er wird sofort festgenommen, macht jedoch nach der Festnahme keine Angaben zum versuchten Tötungsdelikt.

Der Beschuldigte wird noch am gleichen Tag dem Untersuchungsrichter des Amtsgerichts Mannheim vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Mannheim erwirkten Haftbefehl eröffnet. Der Tatverdächtige wird anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die 32-jährige Lebensgefährtin ist mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert worden. Sie befindet sich außer Lebensgefahr und konnte zwischenzeitlich das Krankenhaus verlassen.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Kriminalkommissariats Mannheim zu den Hintergründen der Tat dauern an.

pol/kp

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Kommentare