+
Leidet die tatverdächtige Mutter der kleinen Viktoria (†10) an psychischen Problemen?

38-Jährige in U-Haft

Getötete Viktoria (†10) – Mutter psychisch krank?

Mannheim-Neckarau - Hat die tatverdächtige Mutter der getöteten Zehnjährigen aus Neckarau eine psychische Erkrankung? Das prüfen derzeit die Ermittler:

„Wenn ein Arzt oder Gutachter zu dem Ergebnis kommt, dass das so ist, wird die Sache natürlich anders zu bewerten sein", sagt ein Polizeisprecher am Dienstag. „Das muss aber ein Gericht entscheiden beziehungsweise die Staatsanwaltschaft." 

Blumen, Kerzen & Kuscheltiere für kleine Viktoria (†10)

Hintergrund

Die schreckliche Familientragödie ereignet sich in der Nacht auf Freitag, 2. September. Die 38-jährige Tatverdächtige soll ihre zehnjährige Tochter Viktoria mit mehreren Messerstichen in deren Kinderbett getötet haben (WIR BERICHTETEN).

Laut BILD-Zeitung habe die Mutter den tödlichen Angriff auf das Mädchen neuneinhalb Stunden später selbst der Polizei gemeldet und auch gestanden. Die Frau sitzt in Untersuchungshaft.

„Meines Wissens nach liegt kein Geständnis oder Ähnliches vor", sagt der Polizeisprecher. Am Tatort seien mehrere Messer sichergestellt worden.

Im Elternhaus: Spurensicherung bis in den Abend hinein im Einsatz! 

>>> Spurensuche im Elternhaus des getöteten Mädchens (10)!

dpa/kab

Mehr zum Thema

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

Kommentare