+
Nach dem Übergriff auf eine 26-Jährige in der Neckarstadt-Ost haben die Ermittler einen 23-Jährigen festgenommen. (Symbolfoto)

Neue Details zur Tat bekannt

Nach Übergriff auf Frau: 23-Jähriger in U-Haft!

Mannheim - In ihrem Hausgang soll er eine junge Frau bedrängt und schwer verletzt haben. Nun sitzt ein 23-Jähriger in Untersuchungshaft. Es werden außerdem neue Details zu seiner Tat bekannt:

Die Tat

Das 26-jährige Opfer ist am frühen Morgen des 22. Juli auf dem Nachhauseweg. Ein Mann folgt ihr in ihren Hausgang in der Käfertäler Straße, bedrängt sie verletzt sie schwer. (WIR BERICHTETEN)

Nachdem anfangs der genaue Ablauf der Tat teilweise unklar war, stellt sich das Geschehen laut Staatsanwaltschaft nach weiteren Ermittlungen nun als versuchtes Tötungsdelikt, gefährliche Körperverletzung, Raub und Vergewaltigung dar.

Der Beschuldigte 23-Jährige habe die Geschädigte nach dem bisherigen Ergebnis der Ermittlungen gewürgt und auf sie eingeschlagen und eingetreten. Es bestehe darüber hinaus der Verdacht, dass er auch sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen und ihr gewaltsam eine Halskette geraubt habe, erklären Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag.

Ein Passant beobachtet den Vorfall und greift ein. Der Täter kann zunächst fliehen, sein Opfer wird in ein Mannheimer Krankenhaus gebracht.

Die Festnahme 

Nach der Tat wird beim Kriminalkommissariat Mannheim eine zehnköpfige Ermittlungsgruppe gebildetet. Dieser gelingt nach intensiven Ermittlungen die Identifizierung des Beschuldigten. 

Nachbisherigen Erkenntnissen handelt es sich um einen 23-jährigen Asylbewerber. Er soll nach seiner Einreise unterschiedliche Personalien verwendet haben, weswegen weitere Ermittlungen geführt werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wird am 26. Juli ein Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen wird der 23-Jährige am Mittwochmittag (28. Juli) im norddeutschen Raum verhaftet. Einen Tag später wird er in Mannheim der Ermittlungsrichterin am Amtsgericht vorgeführt. Er wird in Untersuchungshaft genommen und in eine JVA eingeliefert.

Die Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft Mannheim und dem Dezernat für Sexualdelikte des Kriminalkommissariats Mannheim der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg geführt.

pol/StA/kab

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Kommentare