+
Als die Pferde zur Flucht ansetzen, stürzt eine Stute (Symbolbild).

Wer kann Hinweise geben?

Schwer verletzt – Pferd und Reiterin stürzen wegen Hund

  • schließen

Mannheim-Lindenhof - Zwei Reiterinnen machen einen gemütlichen Ausritt am Sonntagmorgen. Plötzlich stürmt ein unangeleinter Hund auf die Tiere zu ...

Kein gutes Ende nimmt ein gemütlicher Ausritt am Sonntagmorgen: Die 41-jährige Mannheimerin ist gegen 9 Uhr mit einer weiteren Reiterin auf dem Reitweg zwischen Kiesteichweg und Franzosenweg unterwegs. Auf dem geschotterten Parkplatz auf dem Franzosenweg parkt ein Auto. Der Fahrer öffnet den Kofferraum, sein Neufundländer springt aus dem Wagen.

Als der unangeleinte Hund die Pferde erblickt, stürmt er auf die Tiere zu. Erschrocken scheuen die Pferde hoch und rennen in Richtung Kiesteichweg.

Die Stute der 41-Jährigen stürzt während der abrupten Flucht. Sie und ihr Pferd verletzen sich schwer. 

Der Hundebesitzer dagegen entfernt sich einfach vom Unfallort – bislang ist nicht geklärt, ob er den Zufall überhaupt registriert hat. 

Der Hundebesitzer wird wie folgt beschrieben: 

Der Mann soll etwa 55 bis 65 Jahre alt und von kräftiger Statur sein. Er war mit einem silbernen oder weißen Kombi oder Geländewagen unterwegs. Bei dem Hund soll es sich um einen Neufundländer mit tiefschwarzem Fell handeln. Das Tier soll ein Brustgeschirr mit gelber Aufschrift getragen haben.

Passanten, die am Sonntagmorgen auf den Vorfall aufmerksam geworden sind und Hinweise zu dem Hund und dessen Halter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarau, unter der Telefonnummer 0621/833970, in Verbindung zu setzen.


++++++++++++UPDATE+++++++++++++

Der Hundebesitzer meldet sich noch am Sonntagabend bei der Polizei zurück. Hier gehts zum Artikel.

pol/mk

Das ‚Erbe‘ der bulgarischen Community

Das ‚Erbe‘ der bulgarischen Community

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Kommentare