+

Kampf den ‚Poser-Schlitten‘

Maßnahmen gegen ‚Poser‘ zeigen Wirkung!

Mannheim - Seit Wochen haben sogenannte ‚Car-Poser‘ in der Innenstadt nichts mehr zu Lachen. Die Polizei hat den heulenden Motoren den Kampf angesagt - und das offenbar mit Erfolg. 

‚Personen mit Hang zu übertriebener Zurschaustellung‘, oder auch kurz: Poser! 

In Mannheim gehören die meist jungen Männer mit ihren bis zum Anschlag getunten Karossen zum Stadtbild. Quietschende Reifen und Bremsen, heulende Motoren, viel zu schnell unterwegs - um zu verhindern, dass die Aufenthalts- und Wohnqualität in der Innenstadt unter rücksichtslosem Autolärm leidet, macht die Polizei seit Wochen Ernst. Mittlerweile scheinen die Verursacher zu merken, dass ihr Verhalten Konsequenzen hat. 

Intensivmaßnahmen zeigen Wirkung

Die Kontrollmaßnahmen der Verkehrspolizei gegen die sogenannten "Poser" im Bereich der Mannheimer Innenstadt wurden auch in der vergangenen Woche fortgesetzt - und das mit ersten Erfolgen: Das Beschwerdeaufkommen hat sich deutlich verringert. 

Dennoch sind sie noch immer da, die Fahrer,  die ihre aufgemotzten Schlitten mit Vorliebe an belebten Plätzen und vor Cafés präsentieren. Beeindruckt nur niemanden, dafür  nervt es. 

Gegen Poser-Szene – Polizeikontrolle am Kaiserring!

Bisher wurden insgesamt 116 Personen und 80 Fahrzeuge überprüft. Bei 28 Autos war die Betriebserlaubnis wegen unzulässiger Auspuffanlagen oder zu hoher Lärmentwicklung erloschen.

Mit hundert Sachen durch die Innenstadt 

Die Maßnahmen wurden in der letzten Woche wieder mit Geschwindigkeitskontrollen auf dem Parkring kombiniert, bei der1.238 Fahrzeuge gemessen wurden. Davon mussten 123 Fahrzeuge beanstandet werden, was einer Quote von 10 Prozent entspricht. Sechs Autofahrer müssen ihr geliebtes Fahrzeug sogar vorübergehend stehenlassen, da sie mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug unfassbare 97 km/h bei erlaubten 50 km/h.

Wer mit fast 100kh/h durch die Innenstadt brettert, ist seinen  ‚Lappen‘ zu Recht erst Mal los. 

>>>Stadt sagt ‚Car-Posern‘ den Kampf an!

>>>Die Bilanz der „Poser-Kontrolle“ am Kaiserring

pol/kh

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Kommentare