+
Nach der Attacke auf der A656 auf die Insassen eines Opel Corsas gibt es viele offene Fragen.

Was ist in der Nacht wirklich passiert?

Attacke auf A656: Polizei tappt im Dunkeln

  • schließen

Mannheim – Die Messerattacke auf der A656 in der Nacht zum Montag wirft viele Fragen auf: Was wollten die Täter von ihren Opfern, kannten sie sich und warum hat der Corsa-Fahrer überhaupt angehalten?

MANNHEIM24 hat nachgefragt:
Die Polizei steht mit ihren Ermittlungen zu dem Vorfall noch völlig am Anfang, erklärt ein Sprecher am Donnerstagmorgen. Neuigkeiten gebe es bis jetzt noch keine. Auch Hinweise von möglichen Zeugen bleiben aus.

Man müsse die beiden Opfer noch einmal vernehmen. Dann könnte sich klären, ob Täter und Opfer sich kannten und was mögliche Motive für die Tat sein könnten.

Auch für die Ermittler sei der ungewöhnliche Vorfall „nicht an der Tagesordnung“. Über ähnliche Fälle in der Region wisse man nichts.

+++HINTERGRUND+++

In der Nacht zum Montag bremsen unbekannte Täter einen jungen Corsa-Fahrer (28) auf der A656 zwischen dem Mannheimer Kreuz und der Ausfahrt B38a aus, zwingen ihn zum Anhalten. Sie schlagen zu und zücken sogar ein Messer (WIR BERICHTETEN).

sag

Mehr zum Thema

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Kommentare