+
Erstrahlt bald – innen – in neuem Glanz: Das CinemaxX in N7.

1. bis 17. August

‚Facelifting‘: CinemaxX wegen Renovierung 3 Wochen dicht

Mannheim-Innenstadt – Technisch ist das beliebte CinemaxX auf dem neuesten Stand. In den Sommerferien soll jetzt auch Inneneinrichtung des Kinos topmodern werden.

Es soll ein mondäner, neuer Kinotempel werden. Deswegen setzen die Fimlbetriebe Spickert im CinemaxX neben der technischen Ausstattung auch auf eine hochwertige Inneneinrichtung. 

Dafür wird das Kino von 1. bis 17. August geschlossen – alle Filme und Aktionen wie Sneak Preview oder Wake-Up-Kino laufen in dieser Zeit im Cineplex Planken. Das Schwesterkino fährt „das volle Programm“, so Spickert-Geschäftsführer Frank Noreiks. Einzig das Cappu-Kino muss an drei Terminen im August ausfallen.

Architekt Jürgen Presser aus Schwetzingen, der schon das Cineplex umgestaltet hatte, ist für den neuen Anstrich des Kult-Kinos verantwortlich: futuristische Eleganz, offene helle Räume und bewegte Bilder.

Alle drei Foyer-Ebenen bekommen ein neues Outfit. Kassen-Zone und Gastronomie im Erdgeschoss werden ebenso neu gemacht, alle Theken, alle Wände und alle Böden.

Mitte August, wenn das CinemaxX unter anderem mit dem Blockbuster „Suicide Squad“ wieder öffnet, ist der Umbau noch nicht ganz abgeschlossen. Die Kinogäste dürfen sich aber schon dann ein Bild vom neuen Kinotempel machen.

Wer Fragen zum Programm hat, kann diese über die bekannte Kino-Hotline unter 01805 / 62 54 66 ( (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkhöchstpreis 42 Cent/Minute) stellen. Aktuelle Infos gibt es auch auf der Website der beiden Kinos und bei Facebook.

sag

Mehr zum Thema

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Quiz: Monnemer Schaufenster raten!

Quiz: Monnemer Schaufenster raten!

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Kommentare