+
Unter der Kurpfalzbrücke tanzte der 16-Jährige seine Opfer an und bedrohte sie mit einem Messer. 

Opfer mit Messer bedroht

16-jähriger „Antänzer“ nach versuchtem Raub verhaftet

  • schließen

Mannheim-Innenstadt – Am Sonntagabend versucht ein 16-jähriger „Antänzer“ auf der Neckarwiese zwei Passanten abzuziehen. Als die zweite Tat bemerkt wird, droht die Situation zu eskalieren... 

Gegen 20:20 Uhr spricht der 16-jährige Täter beim Treppenabgang zur Neckarwiese zwei junge Männer im Alter von 18 und 20 Jahren an. Zuerst nimmt er den 18-Jährigen in den Arm und beginnt mit ihm zu tanzen. Währenddessen zieht er ihm unbemerkt die Ausweisdokumente aus der Tasche.

Als er sich dem zweiten jungen Mann zuwendet und die gleiche Masche auch mit ihm abziehen will, hält dieser seine Hand fest, mit der er gerade den Geldbeutel des Opfers aus der Tasche ziehen will.

Der Täter soll daraufhin ein Messer aus seiner Tasche gezogen haben, um den 20-Jährigen unter Drohungen zur Herausgabe des Geldbeutels zu zwingen. Als Passanten eingreifen, bricht der „Antänzer“ sein Vorhaben ab und rennt davon. Nach kurzer Fahndung kann die Polizei jedoch den Täter in der Murgstraße aufgreifen und festnehmen. 

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Hauses des Jugendrechts dauern an. Die Anklage lautet Diebstahl und versuchter schwerer Raub. 

pol/kp

Mehr zum Thema

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Kommentare