+

23-Jährige wird Opfer von Jugendlichen

Beleidigt, konfrontiert, zugeschlagen – Passanten helfen

  • schließen

Mannheim-Innenstadt - Erst durch das Einschreiten mehrerer Passanten konnte eine Attacke auf eine 23-Jährige durch mehrere Jugendliche unterbunden werden. Nun sucht die Polizei weitere Zeugen.

Erst beleidigt, dann zugeschlagen!

Am Donnerstagnachmittag wurde eine 23-jährige Frau in der Nähe der Abendakademie Opfer mehrere Jugendlicher.

Die 23-Jährige war gegen 16:40 Uhr zu Fuß unterwegs, als sie aus einer Gruppe heraus von einem jungen Mann beleidigt wurde. Das wollte die Frau nicht auf sich sitzen lassen und konfrontierte die Gruppe, woraufhin sie erneut beleidigt wurde.

Doch dabei blieb es nicht. Es kam zum Gerangel, bei dem eine Frau aus der Gruppe die 23-Jährige mit Fäusten traktierte und sie an den Haaren zog.

Mittlerweile waren mehrere Passanten auf den Vorfall aufmerksam geworden und gingen dazwischen. Die Gruppe suchte daraufhin das Weite.

Täterbeschreibung: 

Der Mann, der die 23-Jährige beleidigte, soll rund 20 Jahre alt gewesen sein, hatte dunkles kurzes Haar und eine schlanke Figur.

Die Schlägerin soll zwischen 17 und 20 Jahre alt gewesen sein, zwischen 1,50 Meter und 1,60 Meter groß, ebenfalls schlank, hatte dunkles kurzes Haar und trug eine schwarze Lederjacke.

Zeugen des Zwischenfalls werden gebeten, das Polizeirevier Innenstadt unter 0621/1258-0 zu kontaktieren.

pol/rob

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Kommentare