+
Der Besuch von AfD-Bundessprecherin Frauke Petry in Mannheim wird durch einen Polizeieinsatz gesichert.

Gegendemonstration angekündigt

AfD-Wahlkampf in Mannheim: Polizei sichert Petry-Besuch

  • schließen

Mannheim-Feudenheim – Unter dem Motto „Rassismus ist keine Alternative!“ treffen sich am Donnerstagabend AfD-Gegner und protestieren gegen den Auftritt der AfD-Bundessprecherin Frauke Petry.

Wie die Polizei Mannheim auf Nachfrage mitteilt, rechnet sie mit rund 200 „offiziellen“ Demonstranten. Ein Polizeiaufgebot werde sowohl die AfD-Wahlkampfveranstaltung als auch die Gegendemo absichern und vor Ort Präsenz zeigen. 

Genaue Angaben zu dem Polizeieinsatz könne der Sprecher allerdings nicht machen.

Frauke Petry

, Bundessprecherin der AfD, wird am Donnerstagabend ab 19 Uhr im Schützenhaus Feudenheim über die aktuelle politische Lage sprechen. Bereits MItte November hatte eine AfD-Veranstaltung in der Gaststätte stattgefunden.  

Das Bündnis „Mannheim gegen Rechts“ sowie weitere Initiativen rufen dazu auf, mit einer Kundgebung und Demonstration ein Zeichen gegen die umstrittene Partei zu setzen. Die Teilnehmer wollen sich um 18 Uhr an der Haltestelle Blücherstraße treffen und dann gemeinsam zum Schützenhaus laufen.

Die Polizei schließt aber weitere unangekündigte Protestaktionen nicht aus und zeigt daher vor Ort Präsenz.

sag

Mehr zum Thema

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Bar & Restaurant „Onyx“ verabschiedet sich von Gästen

Bar & Restaurant „Onyx“ verabschiedet sich von Gästen

Kommentare