+

Raubüberfall in Mannheim aufgeklärt?

Nach Raubüberfall: Haftstrafen für Gangster-Trio! 

Mannheim - Im Januar 2016 locken sie Parkhausmitarbeiter in einen Hinterhalt, bedrohen, fesseln und sperren sie ein. Das verantwortliche Gangster-Trio ist jetzt in Haft:  

Das Amtsgericht Mannheim hat jetzt Haftbefehl gegen drei Männer im Alter von 33 bis 35 Jahren erlassen. Sie stehen im dringenden Verdacht, am 17. Januar gemeinsam einen Raubüberfall auf Mitarbeiter eines Parkhauses im Quadrat C 1 begangen zu haben. (WIR BERICHTETEN)

Die drei Tatverdächtigen sollen in der Nacht vom 16. auf den 17. Januar 2016 in das Zentralbüro der Parkausbetriebe eingedrungen sein, die anwesenden Parkhausmitarbeiter mit einer Waffe bedroht und anschließend gefesselt haben. Anschließend hätten sie Zugangsberechtigungskarten sowie mehrere Schlüssel entwendet. Damit sollen sie sich noch in derselben Nacht Zutritt zu weiteren Parkhäusern im Stadtgebiet verschafft haben und rund 10.000 Euro Bargeld aus den Kassenautomaten gestohlen haben. 

Die Beschuldigten verursachten Sachschaden in Höhe von zirka 20.000 Euro.

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen können die drei Täter bereits im Juni 2016 ermittelt und festgenommen werden. Nach der Vorführung beim Haftrichter und Eröffnung der Haftbefehle wurden die Tatverdächtigen in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Weitere umfangreiche Ermittlungen haben zwischenzeitlich ergeben, dass der 35-jährige Kopf des Trios als Tatverdächtiger für mehrere Einbrüche in Mannheimer Parkhäuser und einen weiteren Betrugsdelikt in Weinheim in Frage kommt.

pol/kh

Mehr zum Thema

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Kommentare