+
Die 8. Mannheimer Radparade und der 6. Radsalon lockten 800 Teilnehmer in die Innenstadt.

Sie trotzen Wind und Wetter

800 ‚Pedal-Ritter‘ bei Mannheimer Radparade!

Mannheim-Innenstadt – Gute Laune bei der Radparade, der inzwischen Fahrrad-Spaß-Demo Mannheim-Ludwigshafen: 800 Radler erobern die City: „Wir wollen, dass Mannheim eine Fahrradstadt wird!“

Mit Trillerpfeifen und Fahrradklingeln setzen sie ein unüberhörbares Signal für nachhaltige Mobilität – die Teilnehmer der 8. Radparade am Samstagmittag. Sie ist Höhepunkt des 6. Radsalons auf den Mannheimer Kapuzinerplanken.

Petrus ist ein Fahrradfreund!“, so eröffnete Gerhard Fontagnier, der Organisator der 8. Radparade Mannheim/Ludwigshafen seine Rede, nachdem der strömende Regen endlich nachgelassen hatte. Nun stand der eindrucksvollen Parade der rund 800 Biker nichts mehr im Wege. 

Ob alt oder jung, mit dem Rennrad, dem Cityrad oder dem ausgefallenen Spezialrad unterwegs – alle wollen sie das Gleiche: die Stärkung der Rechte und Belange der Fahrradfahrer. Und natürlich Spaß haben. „Wir machen Lärm, damit die Fahrradinfrastruktur besser wird! Wir behindern nicht den Verkehr, wir SIND der Verkehr!“ feuerte der Organisator seine Mitstreiter an. Auch OB Dr. Peter Kurz (SPD), der seine politische Unterstützung zusicherte, war mit von der Partie.

800 ‚Pedal-Ritter‘ bei Mannheimer Radparade!

Ausgangspunkt des Corsos, der über die Rheinbrücke nach Ludwigshafen rollte, war der 6. Radsalon auf den Kapuzinerplanken. Hier luden 20 Info- und Verkaufsstände zum Bummeln und Verweilen ein. 

So konnte man beim kostenlosen Fahrradcheck das eigene Fahrrad überprüfen lassen oder beim Gebrauchtradmarkt fündig werden. Die Modeschule Kehrer präsentierte ihre bunte Radmode und der BMX- Champion Max Schrom sorgte mit seinem spektakulären Auftritt für Begeisterung. 

Experten informierten über den Themenschwerpunkt der Ausstellung: Einsatzmöglichkeiten für Lastenräder in Wirtschaft und Handel – wer mochte, konnte eine Runde mit den vielseitigen Cargobikes drehen. Das Land Baden-Württemberg, der Verkehrsverbund Rhein-Neckar, die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH, Stadtmobil Carsharing und das Mietradsystem VRNnextbike stellten ihre Angebote im Bereich nachhaltige Mobilität vor.

Am 12. Juni 2017 jährt sich die erste Zweiradfahrt von Karl Drais zum 200. Mal. Damals führte ein Vulkanausbruch, dessen Folge Ernteausfälle und damit fehlendes Pferdefutter zu der Idee des Zweirades. Nichts liegt näher als angesichts des Klimawandels und verstopften Innenstädten wieder mehr aufs Zweirad zu setzen. Wenn sich unsere Region aber als Ursprung des Radfahrens zeigen will, muss sie kräftiger in die Pedale treten“, erklärte Gerhard Fontagnier

Wer nicht auf die Radparade 2016 warten will, ist herzlich eingeladen bei der „CriticalMass“ mitzufahren. Weitere Infos online unter www.facebook.com/CriticalMassMannheim

ng

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Comedian Chris Tall in der SAP Arena 

Comedian Chris Tall in der SAP Arena 

Kommentare