+
Die Hygienemängel am Uni-Klinikum Mannheim waren der Stadt auch vor 2014 bekannt (Symbolfoto).

Expertenbericht

Hygieneskandal: Uni-Klinikum schon früher ‚unsauber‘ 

  • schließen

Mannheim-Neckarstadt-Ost – Nicht erst seit Bekanntwerden des Klinikskandals gibt es am Mannheimer Uni-Klinikum Hygienemängel im OP-Saal. 

Nach einem Bericht des „Mannheimer Morgen“ soll es beim Aufbereiten von Sterilgut wie OP-Instrumenten schon viel früher Probleme gegeben haben. 

Eine Mängelliste gab es demnach bereits 2007. Damals hatte das Regierungspräsidium Karlsruhe die Liste nach einer Begehung vorgelegt. Dies gehe aus dem 50-seitigen Abschlussbericht der eingesetzten Expertenkommission hervor, die den Klinikskandal unter die Lupe genommen hat (WIR BERICHTETEN).

Ein Sprecher der Stadt Mannheim bestätigt am Mittwoch im Wesentlichen den Bericht. Er verwies aber darauf, dass die früheren Auffälligkeiten schon länger bekannt seien. Die Klinik habe aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und sei nun mit der neuen Geschäftsführung auf einem guten Weg, heißt es vom Klinikum.

>>> So hat MANNHEIM24 über den Hygieneskandal berichtet

dpa/sag

Mehr zum Thema

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Fotos: Max Mutzke spielt im Captiol!

Fotos: Max Mutzke spielt im Captiol!

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Kommentare