Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
1 von 18
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
2 von 18
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
3 von 18
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
4 von 18
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
5 von 18
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
6 von 18
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
7 von 18
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.
8 von 18
Die slowenische Band Laibach beim Konzert in der Alten Seilerei.

In Alter Seilerei

Multimedia-Konzert: Laibach begeistert Fans! 

  • schließen
  • Boris Korpak
    schließen

Mannheim-Neckarau – Die nicht ganz unumstrittene Band „Laibach“ gibt sich in der Alten Seilerei die Ehre. Und 250 Fans kamen, um bei 3D-Projektionen und düsteren Klängen abzufeiern.

If you don’t like our Music, turn around for 360 degrees and go!“ – so das klare Statement, das Laibach seinen Fans weiß auf schwarz auf die T-Shirts druckt. 

Gut 250 Fans waren am Freitagabend in die Alte Seilerei nach Neckarau gepilgert, um sich das Konzert anzusehen – und anzuhören.

Musikalisch ist die sloweniische Band schwer einzuordnen: Die alten Platten sind am ehesten dem Industrial zuzuordnen, die neueste („Spectre“) hat viele Synthie-Pop-Elemente. Alle möglichen Stile werden adaptiert, ebenso die Musik vieler bekannter Bands und so klingt Laibach nie gleich, aber immer nach Laibach. Nicht zuletzt durch den tiefkehligen, fast schon gutturalen Gesang von Milan Fras der neben seiner markanten Stimme seine eigenwillige Kopfbedeckung als Markenzeichen hat.

bk/chr

Mehr zum Thema

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Kommentare