Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
1 von 29
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
2 von 29
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
3 von 29
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
4 von 29
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
5 von 29
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
6 von 29
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
7 von 29
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.
8 von 29
Mehr als tausend Menschen versammeln sich am Montagnachmittag rund um das General Electric-Werk in Käfertal.

Nach Betriebsversammlung

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

  • schließen
  • Sally Gutmann
    Sally Gutmann
    schließen

Mannheim – Mehr als 1.000 General Electric-Mitarbeiter beteiligen sich am Montagvormittag an der Betriebsversammlung des Mega-Konzerns am Standort in Käfertal. Das große Finale: eine Menschenkette um das Werk.

Bei der Betriebsversammlung am Vormittag berichten der GE-Betriebsrat und IG Metall wie es zum Scheitern der Verhandlungen mit dem Konzern kommen konnte und wie es in Zukunft mit dem Standort von GE Power in Mannheim-Käfertal weitergeht. 

Nach der Versammlung bilden die Gewerkschafter dann eine Menschenkette rund um das Käfertaler Werk und rufen:„Hopp, hopp, hopp! Abbaustopp!" Eine Frau, die seit 33 Jahren im Werk arbeitet, sagt: „Das trifft jeden Einzelnen hart.“ Anlass ist der geplante Abbau von mehr als 1.000 Stellen allein am Mannheimer Werk. 

„Der Konzern hat jeglichen Bezug zu unserem Rechtsstaat und unseren Sozialstandards verloren“, sagt der frühere Erste Bevollmächtigte der IG Metall Mannheim, Reinhold Götz

Hintergrund

GE hatte das Werk im November 2015 vom französischen Konkurrenten Alstom übernommen. Der Stellenabbau sei nötig für die Restrukturierung des Konzerns, sagte ein Sprecher am Montag. In ganz Deutschland sollen insgesamt 1700 Stellen wegfallen, rund 1000 davon in Mannheim, vor allem in der Turbinenfertigung. 

Nach Angaben des Betriebsrats will das Management den gesamten Standort in Mannheim aufgeben. Die übrigen rund 600 Stellen sollen demnach verlagert werden. Der GE-Sprecher hingegen sagte, er könne einen solchen Plan nicht bestätigen. Am Dienstag will das Management die Belegschaft auf einer eigenen Veranstaltung informieren. Der Betriebsrat dringt darauf, dass eine Investorengruppe die von der Schließung bedrohten Betriebsteile übernehmen kann.

Das GE-Management hatte das bisher abgelehnt, will das Angebot aber noch einmal prüfen. Management und Betriebsrat konnten sich bisher nicht auf Eckpunkte für einen Interessenausgleich und Sozialplan einigen und rechnen damit, dass die Angelegenheit vor dem Arbeitsgericht landet. Der Betriebsrat hatte sie beantragt, weil er sich von GE unzureichend über die Pläne informiert und eingebunden fühlte.

Mehr zum Thema:

>>> GE-Geschäftsführung: Investor-Konzept „nicht seriös“

>>> Hoffnungsschimmer für 1.000 Mannheimer GE-Mitarbeiter?

>>> General Electric: Vergleich vor dem Arbeitsgericht

>>> General Electric: Einigungsstelle tagt am Freitag

sag/dpa/IG Metall Mannheim

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Kommentare