Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus einem Waggon.
1 von 17
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus dem kaputten Tank.
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus einem Waggon.
2 von 17
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus dem kaputten Tank.
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus einem Waggon.
3 von 17
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus dem kaputten Tank.
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus einem Waggon.
4 von 17
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus dem kaputten Tank.
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus einem Waggon.
5 von 17
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus dem kaputten Tank.
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus einem Waggon.
6 von 17
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus dem kaputten Tank.
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus einem Waggon.
7 von 17
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus dem kaputten Tank.
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus einem Waggon.
8 von 17
Nach einer Kollision mit einer Lok laufen 600 Liter Diesel aus dem kaputten Tank.

Lok reißt Waggon auf

Bei Zugunfall laufen 600 Liter Diesel aus

  • schließen

Mannheim – Zusammenstoß mit Folgen auf den Gleisen im Mühlauhafen: Eine Rangierlok reißt sich an einem Waggon den Tank auf – rund 600 Liter Kraftstoff blubbern aus dem Leck.

Unfall am Montagnachmittag gegen 14:30 Uhr im Mühlauhafen.

Laut ersten Informationen der Polizei streift eine Rangierlok aus bislang ungeklärter Ursache einen auf dem Abstellgleis stehenden leeren Waggon, reißt sich den Tank auf.

Folge: Rund 600 Liter Diesel laufen aus dem Leck, versickern teils in Gleisbett und Erdreich! Die Feuerwehr pumpt die restlichen 1.600 Liter aus dem beschädigten Tank.

Ein Notfallmanager der betroffenen Firma ist an der Unfallstelle – gemeinsam mit einem Hafenamt-Mitarbeiter sowie Polizei und Feuerwehr. Die Behörde veranlasste das Absaugen des Diesels aus dem Gleisbett sowie das Ausbaggern des kontaminierten Erdreichs.

Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

pek

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Kommentare