+

Haftbefehl gegen 17-Jährigen

Tatverdächtiger nach Diebstählen aus sechs Autos und Wohnungseinbruch festgenommen

  • schließen

Wegen Diebstählen aus Pkws ins sechs Fällen und einem Wohnungseinbruch wurden zwei Tatverdächtige im Alter von 14 und 17 Jahren von der Polizei vorläufig festgenommen.

Das Duo soll im Zeitraum vom 16. bis 19. Juli in sechs Wagen eingebrochen sein, dem 17-Jährigen wird zusätzlich ein Wohnungseinbruch in der Nacht vom 20. auf den 21. Juni vorgeworfen. Am Montag würde der Tatverdächtige dem Haftrichter vorgeführt, anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde der 14-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

Der Vorwurf im Detail: Den beiden Tatverdächtigen wird vorgeworfen, an fünf geparkten Autos die Seitenscheiben eingeschlagen und anschließend Bargeld in Höhe von über 400 Euro erbeutet zu haben. Bei dem sechsten Fahrzeug handelte es sich um ein Wohnmobil, das aufgebrochen wurde. In der Nacht vom 20./21. Juni verschaffte sich der 17-Jährige Zugang zur Wohnung eines Mehrfamilienhauses, nachdem er ein Fenster ausgehobelt hatte. Das Diebesgut: ein Fernglas, ein Navigationsgerät und zwei Autoschlüssel. 

Die Polizei wurde schließlich auf den jugendlichen Tatverdächtigen aufmerksam, nachdem er bei Freunden mit den Straftaten geprahlt hatte und Zeugen den Beamten einen Tipp gaben. Am Sonntag wurden die beiden Jugendlichen festgenommen, bei der Durchsuchung des Zimmers des Duos konnte zahlreiches Diebesgut aufgefunden und sichergestellt werden.

ots/rob

Mehr zum Thema

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Das ‚Erbe‘ der bulgarischen Community

Das ‚Erbe‘ der bulgarischen Community

Kommentare