+
Die Deutsche Umwelthilfe sammelt vom 15. bis 24. April für den Naturschutz.  

Haus- und Straßensammlung

Umwelthilfe startet Spendenaktion

  • schließen

Radolfzell/Baden-Württemberg - Die Deutsche Umwelthilfe startet im Frühjahr wieder eine großangelegte Spendenaktion. Die Erlöse kommen dem Umwelt- und Naturschutz zugute: 

Vom 15. bis 24. April beteiligen sich in Baden-Württemberg 60 Naturschutzverbände und Schulen an der Haus- und Straßensammlung der Deutschen Umwelthilfe (DUH).

Haben Sie etwas was für die Natur übrig...?“ – mit dieser Frage werden wieder hunderte Umweltaktive für die Landessammlung unterwegs sein und um Spenden für Natur- und Umweltschutzprojekte bitten.  

Die DUH unterstützt seit 40 Jahren mit Haus- und Straßensammlungen Natur- und Umweltschutzverbände sowie Schulklassen und Jugendgruppen bei der Beschaffung finanzieller Mittel, die zur Realisierung verschiedener Umweltprojekte benötigt werden.

Impulsgeber Schule

Das private Engagement im Natur- und Umweltschutz wird für eine nachhaltige Entwicklung in Baden-Württemberg immer wichtiger. Schulen und Umweltverbände sind dabei wertvolle Impulsgeber. Die DUH unterstützt mit der Aktion vor allem Schuleinrichtungen und Naturschutzgruppen, die für die Umsetzung von Projekten, wie dem Bau von Solaranlagen, der Anlage von Schulgärten, Umweltprojekttagen, dem Kauf von Naturschutzflächen und Artenschutzprojekten sammeln.

2015 konnten so für über 50 Umwelt- und Naturschutzprojekte über 63.000 Euro gesammelt.

DUH/rmx

Kommentare