+
Aus Alt mach Neu-Upcycling (Symbolfoto)

Aus Alt mach Neu

Upcycling - Vom Staubfänger zum Unikat

Du bist gerne im Garten und dekorierst immer wieder neu, dann solltest Du die neue Form des Recyclings kennenlernen. Wir haben ein paar Ideen für Dich zusammengetragen:

Upcycling beschreibt eine neue Form des Recyclings. 

Durch diese Methode sollen alte, nutzlose oder eigentlich für den Müll bestimmte Produkte neu verwendet werden. Man wertet sie auf, ganz nach dem Sinn: Aus alt mach neu

Upcycling hat viele Vorteile: Es ist nicht nur kostengünstiger, als alles neu zu kaufen, die Methode entlastet damit auch die Umwelt und man kann seiner Kreativität und Individualität freien Lauf lassen

Wir haben ein paar Ideen, wie Du das konkret für Deinen Garten anwenden kannst:

Um mit Upcyling zu beginnen suchst Du am besten Deinen Keller, Speicher oder Garage ab. Alle alten, scheinbar unbrauchbaren Gegenstände können neu entdeckt werden:

  • Suche Farbeimer, Kronleuchter, Plastikbecher oder sogar Milchtüten. Streiche diese in bunten Farben, verziere sie mit bunten Wäscheklammern oder Holzstäben und erhalte so einen Blumentopf.
  • Auch Plastikflaschen eigenen sich gut als Blumenbehälter. Einfach zur Hälfte durchschneiden und bemalten, etwas Erde rein – und schon hat man eine neue Möglichkeit seine Blumen einzupflanzen. Du kannst aber natürlich auch die Flasche als Schmuck- oder Stiftehalter verwenden.
  • Alte Möbel, wie Stühle oder Tische, einfach in den Garten stellen und etwas beschmücken.
  • Aus leeren Marmeladegläser können Lampenschirme oder Vasen entstehen.
  • Und für alle die gerne abends noch ein Glas Wein trinken: sammle doch einfach Deine Korken und bastel mit etwas Geschick daraus eine Pinnwand.

Du siehst, Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – und einmal angefangen wirst Du den Blick für die kleinen Schönheiten schnell entwickeln.

Wichtig für Deine Unikate: Suche einen geeigneten Platz. Er sollte nicht zu sehr der Witterung ausgesetzt sein. Stelle nicht zu viel auf einmal an einen Ort, damit es stilvoll bleibt. Aber das Wichtigste ist: Suche Dir einen Platz aus, der Dein Unikat besonders macht.

jol

Mehr zum Thema

Kommentare