+
Umkleidekabinen sind für manche Frauen Orte des Grauens.

Frauen haben es nicht immer leicht

Schluss mit zu kurz und zu lang!

Egal, ob man als Frau sehr klein oder überdurchschnittlich groß ist - man kennt das Problem nichts Passendes zum Anziehen zu finden. Zu lange oder kurze Beine und Ärmel? Damit ist jetzt Schluss!

Kleine Frauen sollten nach Modefirmen suchen, die so genannte „Petite Größen“ anbieten. Die Firmen, die solche Spezialgrößen anbieten, gewährleisten, dass die Ärmel- und Beinlängen verkürzt und die Proportionen angepasst sind. Man kann sich auch über südeuropäische oder asiatische Label informieren. Diese schneidern nämlich eher für kleinere Frauen. 

Noch ein Tipp: Kleine Frauen sollten zudem zu Mustern mit vertikalen Linien greifen – diese strecken die Figur optisch. Den selben Effekt erzielt auch eine einfarbige Bekleidung.  

Große Frauen werden vor allem bei Labels aus Deutschland, den Niederlanden, Skandinavien oder den USA fündig. Sollte beispielsweise ein Ärmel immer noch zu kurz sein, kann man versuchen, das Futter herauszulassen. 

Große Frauen können ihre Proportionen mittels Kleidungsstücken mit horizontalen Linien verkürzen. Im Unterschied zu kleinen Frauen sollten die Größeren auf Muster- und Oversized-Kleidung setzen.

Wer diese Tipps beherzigt, macht Schluss mit Shopping-Frust und der Körper ist optimal in Szene gesetzt.

dpa/eep

Kommentare